Mitgliedermail «Swiss Special» 

Geschätzte KollegInnen

In einem aufwändigen Verhandlungsprozess konnten wir mit der Swiss eine Vereinbarung abschliessen, die Unternehmung und Arbeitsplätze über die Krise hinweg sichern sollen.

GAV mit temporären Kostensenkungsmassnahmen

Die Vereinbarung für das Bodenpersonal, das dem GAV unterstellt ist, legt temporäre Kostensenkungsmassnahmen fest. Diese haben wir bereits im Membermail «Swiss Special» vom 28. Dezember 2020 en détail vorgestellt. Die vollständige Vereinbarung ist von allen Parteien unterzeichnet und tritt vorbehaltlich der Zustimmung unserer Mitglieder in Kraft.

Mit diesen Massnahmen leistet das Bodenpersonal der Swiss einen Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze und der späteren Arbeitsbedingungen auf aktuellem Niveau. Mit der späteren «Corona-Prämie» und dem frühestmöglichen Kündigungstermin des GAV 2018 per Ende Dezember 2026 damit ein Beitrag zu Stabilität und Sicherheit für die Mitarbeitenden geleistet werden.

Info- & Austausch-Tools mit Anmeldung

SEV-GATA steht für Transparenz. Nebst dem oben erwähnten «Swiss Special»-Membermail  ist die vollständige Vereinbarung auf unserer Website verlinkt.

Mit einer Videobotschaft stelle ich euch in rund 8 Minuten die Ergebnisse vor.

Am Do., 11. Februar 2021, führen wir Präsenzveranstaltungen in Zürich durch. «Meeting Slots» à 90 Minuten für Swiss-Mitarbeitende im «Flugfeld» stehen im Pausenraum «Adlerhorst» Werft 2 und im «Obstgarten» («Zermatt» Haus Charlie) zur Verfügung.

Am Mo., 15. Februar 2021 und am Mi., 17. Februar 2021 besteht die Möglichkeit an online-Veranstaltungenteilzunehmen. 
Die Teilnahme an diesen Info- und Austauschveranstaltungen bieten wir für alle Swiss-Mitarbeitenden an, die dem GAV Bodenpersonal unterstehen. Zwingend ist die Anmeldung bis Mo., 8. Februar 2021 via Anmeldeformular – aus Gründen des Gesundheitsschutzes und zur Sicherung eines korrekten Abstimmungsvorganges sind die Anmeldeformalitäten vollständig auszufüllen. Es gilt beim Anmeldetermin auch auf die betrieblichen Bedürfnisse gebührend Rücksicht zu nehmen.

Am Di., 9. Februar 2021, erfolgt die Teilnahmebestätigung, allenfalls Ersatzzuteilungen bei Überbuchung. Seitens Swiss wird die erforderliche Meeting-Zeit als Arbeitszeit zur Verfügung gestellt.

Die oben erwähnten Meetings werden in deutscher Sprache durchgeführt. Besteht Bedarf an Meetings in e oder f Sprache, so schliesst euch zusammen und gebt uns eine entsprechende Rückmeldung mit Angabe der interessierten Teilnehmenden, damit wir entsprechende Angebote machen können.

Urabstimmung: Verlauf

Die Urabstimmung beinhaltet eine einzige Anfrage:

  • Annahme des «temporären Corona-Massnahmenpaketes»: JA oder NEIN

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder von SEV-GATA, die bei der Swiss arbeiten. Stimmberechtigte Teilnehmende an den Präsenzveranstaltungen können ihre Stimme direkt vor Ort angeben. Alle übrigen Stimmberechtigten erhalten am 22. Februar 2021 einen persönlichen Abstimmungslink an die bei SEV-GATA hinterlegte Emailadresse zugestellt. Dieser Link ist einmal verwendbar für eine Stimmabgabe. Die Stimmabgabe ist während 48 Std. möglich.

SEV-GATA hat die Verhandlungen engagiert geprägt und der Vorstand hat Zwischen- und Abschlussergebnisse sorgfältig diskutiert und geprüft. Er kam zum Schluss, das bestmögliche Resultat für unsere Mitglieder gesichert zu haben und empfiehlt einstimmig das t»emporäre CoronaMassnahmenpaket» anzunehmen.

SEV-GATA, die Gewerkschaft am Puls der Mitglieder, kämpft für deine Interessen nicht nur, aber ganz besonders während Krisenzeiten! 

Eine Mitgliedschaft bei SEV-GATA lohnt sich. Jetzt Mitglieder werben, Werbeprämie erhalten, Mitbestimmung ermöglichen und zur Stärkung der gewerkschaftlichen Bewegung beitragen!

Herzliche Grüsse
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation

Enable JavaScript to view protected content.

Kommentar schreiben