Mitgliedermail 1 / 2021

  • SWP Genf: Situation im Aufruhr
  • Swiss: Krisen-Vereinbarung
  • Vereinheitlichung Mitgliederbeiträge

Geschätzte KollegInnen

Während die zweite Covid-19-Welle unvermittelt unser privates und berufliches Leben weiterhin einschneidend prägt, engagiert sich SEV-GATA Jobs und Arbeitsbedingungen in der Luftfahrt längerfristig zu sichern.

SWP Genf: Situation im Aufruhr 
Für die Mitarbeitenden bei Swissport Zürich konnte nach langem Ringen pragmatisch ein sozialpartnerschaftlicher Weg zur Überwindung der Krise gefunden werden. Nicht so bei Swissport Genf, wo die Situation eskaliert!

Der seitens Swissport Genf durchgesetzte vertragslose Zustand in Verletzung der Empfehlungen des «Schiedsgerichtes» führte zu mehreren Versammlungen, Interventionen bei der Genfer Regierung und Demonstrationen.

Die Genfer KollegInnen werden direkt von unserem Gewerkschaftssekretär Pablo Guarino informiert und betreut. Seitens SEV-GATA haben wir die volle Solidarität und Unterstützung für die betroffenen KollegInnen zugesichert!

Offenbar haben SWP-Standortleiter aus Zürich und Basel Mitarbeitende aufgerufen, bei Bedarf als Streikbrechende nach Genf zu gehen. Diese Anfragen sind strikte abzulehnen. Das Streikrecht ist ein Grundrecht. Entsprechend darf ein Arbeitgeber auch keinerlei Weisung zum Streikbrechen erteilen. Anfragen zur Freiwilligkeit sind zulässig, dürfen aber ohne persönliche Folgen abgelehnt werden. Sollte seitens SWP irgendwelcher Druck auf Mitarbeitende ausgeübt werden, gilt es umgehend SEV-GATA zu informieren. SEV-GATA empfiehlt, diese Einsätze strikte abzulehnen.

Swiss: Krisen-Vereinbarung 
Mit der Swiss konnten zweckmässige temporäre Anpassungen des GAV während der Krise in langwierigen und schwierigen Verhandlungen definiert werden. Über die Hauptbestandteile dieser Vereinbarung haben wir bereits informiert. Das letzte Wort haben allerdings unsere Mitglieder. Am 2. Februar 2021 erfolgen in einem Swiss Special Membermail die Details der Vereinbarung, die Informations-, Diskussions- und Austauschgefässe und die genaue Instruktion zur Wahrnehmung des Abstimmungsrechtes.

Allfällige Anpassungen der Mail-Adresse sind umgehend zu melden. Danke.

Vereinheitlichung der Mitgliederbeiträge 
Mit der Integration von PUSH in SEV-GATA im Juli 2017 wurden deren Mitgliederbeiträge in den vergangenen Jahren durch die übrigen Gewerkschaftsmitglieder subventioniert. Dies entsprach den Modalitäten des Integrationsvertrages, um einen übermässigen Anstieg des Mitgliederbeitrages zu verhindern. Ab 1. Januar 2021 wird diesen KollegInnen (insb. Mitarbeitende von ISS, Priora, Swissport) jetzt letztmalig der Mitgliederbeitrag um CHF 3.40 / Monat angehoben (Arbeitspensum ≥ 50%), für Teilzeiterwerbende < 50 % und Pensionierte um CHF 1.70 / Monat. Damit ist die erforderliche Angleichung der Mitgliederbeiträge bei SEV-GATA abgeschlossen.

SEV-GATA, die Gewerkschaft am Puls der Mitglieder, lässt dich auch in der Krise nicht im Stich!

Jetzt Mitglieder werben, Werbeprämie erhalten, Mitbestimmung ermöglichen und zur Stärkung der gewerkschaftlichen Bewegung beitragen. Danke für deine Treue!

Herzliche Grüsse

Philipp Hadorn, Präsident

SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie!
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation
Enable JavaScript to view protected content. / www.sev-gata.ch / www.sev-online.ch

Kommentar schreiben