Mitgliedermail 4 / 2021

  • 1. Mai 2021: «Zeit für die soziale Wende!»
  • Cash kassieren verpflichtet!
  • Breites Bündnis fordert: “Back in the Air”

Geschätzte KollegInnen

Die Corona-Pandemie schüttelt die Welt und den Arbeitsmarkt durch. Die Jahrhundert-Krise wird soziale und wirtschaftliche Narben hinterlassen. Hunderttausende waren und sind von Entlassungen betroffen oder müssen Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Auch in der Luftfahrt fehlt seit Monaten ein Teil des Einkommens.

In dieser schwierigen Zeit rufen wir unsere 1. Mai–Botschaft in unsere Betriebe, in diese Welt mit vielen Leidenden – mehr als ein Zeichen der Hoffnung:

1. Mai 2021: «Zeit für die soziale Wende!»

Das Ende des Tunnels rückt näher. Diesen Frühling verbinden weite Teile der Erwerbstätigen mit der Hoffnung, dass es aufwärtsgehen kann und eine soziale Wende möglich ist – nach einem Jahr voller Angst, Unsicherheit und Verzicht.

Während in den Villen die Einkommen durch Aktiengewinne weiter sprudeln, haben die Tief- und Normalverdienenden stark gelitten.

Diesen Frühling verbinden wir auch mit der berechtigten Erwartung, dass es aufwärts gehen wird und eine soziale Wende möglich ist. Unverrückbar geglaubte Muster wurden durch die Krise auf den Kopf gestellt. Diese Krise weckt den Mut der sozialen Bewegungen, schlecht und mässig bezahlte Berufe endlich aufzuwerten und neue soziale Sicherheiten einzuführen.

Damit können wir die ungerechte Einkommensverteilung offensiv bekämpfen. Die Kosten der Pandemie dürfen nicht die Arbeitnehmenden tragen. Der Weg aus der Krise kann nur mit Perspektiven und finanzieller Sicherheit für alle gelingen.

Die Krise darf nicht dazu führen, dass Ungleichheiten noch verstärkt werden. Im Gegenteil: nur gemeinsam und solidarisch kommen wir aus der Krise, und es muss für alle wieder aufwärtsgehen.

Solidarität hat eine neue Aktualität erhalten und damit auch der Kampf für Veränderung nach Jahrzenten der neoliberalen Vorherrschaft. Es braucht einen Aufschwung – mit Vollbeschäftigung, besseren Löhnen und einer sozialeren Altersvorsorge. Es ist Zeit für die soziale Wende!

Cash kassieren verpflichtet!

Die Swiss hat ein nie dagewesenes Hilfspaket vom Schweizer Staat erhalten: Bundesgarantien, garniert mit Arbeitslosenentschädigungen – ein Milliarden-Support! SEV-GATA hat mit Verbündeten engagiert zu diesem Deal beigetragen. Wie die Entgegennahme des Monatslohnes zu Arbeit verpflichtet, gilt dies auch für Unternehmen: Auch die Swiss ist wohl beraten, jetzt auf jegliche «über natürliche Flutkation» hinausreichende Strukturanpassungen zu verzichten, denn die Entgegenahme des Cashs aus öffentlicher Hand verpflichtet: «Freezing», Durchhaltewille, Aufrechterhaltung der Strukturen, soziale Verantwortung und «ready for ‘ramp up’» sind Zweck dieser Massnahmen. Mit abzeichnendem Erfolg setzten wir uns für eine weitere Verlängerung der Arbeitslosengelder ein und für einen «Krisen-GAV mit Augenmass» haben wir ebenfalls Hand geboten. Jetzt gilt’s den Tatbeweis zu erbringen als Unternehmung sich würdig zu erweisen und Verantwortung zu tragen – für Mitarbeitende, die längerfristige Zukunft der Unternehmung und unsere Volkswirtschaft. Wir leben Solidarität und fordern diese über den diesjährigen 1. Mai auch von den Sozialpartnern ein!

Breites Bündnis fordert: “Back in the Air”

Verschiedene Interventionen hatten wir in den vergangenen Monaten gegenüber Parlament und Bundesrat vorgenommen – mit bemerkenswertem Erfolg. Ein Bündnis aus Gewerkschaften, Arbeitgebern, deren Dach-, Berufs-, Wirtschafts-, Tourismusverbänden u.a.m. hat folgende Forderungen dem Bundesrat und der Öffentlichkeit präsentiert mit folgendem Slogan: Zurück zur Reisefreiheit – Back in the Air

Risikobasierter Ansatz

Keine Reisebeschränkungen zwischen Ländern mit ähnlichem Ansteckungsrisiko. Sicherheit soll über eine breit angelegte Impf-, Test- und Tracing-Strategie erreicht werden.

Impfen und Testen

Wer nachweislich geimpft, genesen oder negativ auf Covid-19 getestet ist, soll frei aus- und einreisen und sich in der Schweiz bewegen können. Für den Nachweis, dass keine Covid-19-Infektion vorliegt, ist ein Antigentest ausreichend.

Digitaler Nachweis

Der Nachweis über die Impfung, die Genesung oder den negativen Test muss standardisiert und digital möglich sein.

Wir glauben an die Zukunft, an deine Zukunft! Bei Fragen zögere nicht, dich an uns zu wenden. SEV-GATA ist für dich da: Nicht nur, aber auch in Momenten der Krise!

SEV-GATA, eine Mitgliedschaft, die sich lohnt – individuell, kollektiv, solidarisch. Danke für dein Vertrauen!

Herzliche Grüsse

Philipp Hadorn, Präsident

SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie!
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation
Enable JavaScript to view protected content. / www.sev-gata.ch / www.sev-online.ch

Kommentar schreiben