Mitgliedermail 5 / 2019

  • Swiss: Lohnerhöhung ab 2020 & geregelte Lohnentwicklung im Salärband

  • Reorganisationen

  • Kalenderaktion 2019

Geschätzte KollegInnen

Der Herbst ist bei den Gewerkschaften von Lohnverhandlungen geprägt. Während die Lohnverhandlungen bei den verschiedenen Sozialpartnern im Luftverkehr noch im Gange sind, liegt mit der Swiss bereits ein Abschluss vor.

Swiss: Lohnerhöhung ab 2020 & geregelte Lohnentwicklung im Salärband 
Die Lohnverhandlungen für das Swiss Bodenpersonal in der Schweiz konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Folgendes tritt per 1. Januar 2020 in Kraft:

  • Eine Erhöhung der Basislohnsumme um 1.8 % per 1.1.2020, diese besteht aus zwei Komponenten:
    - CHF 60.— pro Monat / FTE für alle Mitarbeitenden
    - Anhebung der Salärbänder um CHF 60.— im Minimum und Maximum
    - 0.8 % zur Entwicklung innerhalb der Lohnbänder gemäss «neuer» Vereinbarung
      (Matrix)
  • Das Reporting an die Sozialpartner über die Umsetzung erfolgt bis zum 25. Februar 2020.

Die Sozialpartner konnten sich im Rahmen mehrerer intensiver Workshops auf eine neue Systematik zur Entwicklung der Löhne innerhalb der Salärbänder einigen. Ziel ist es, den individuellen Teil der Lohnrunde in einem transparenten und nachvollziehbaren System abzubilden. Im Rahmen der diesjährigen Lohnrunde zum 1.1.2020 wird die neue Systematik erstmalig angewendet.

Die individuellen Saläranpassungen basieren neu auf sogenannten «Saläreinheiten». Die individuelle Saläranpassung hängt einerseits von der aktuellen Position im jeweiligen Salärband ab (tiefere Löhne werden stärker entwickelt als hohe), anderseits von der letzten Beurteilung im Employee Appraisal Talk EAT (bessere Beurteilungen führen zu stärkeren Salärerhöhungen).

EAT

 

Lage im Salärband

EAT 1

(Wenig bis nicht erreicht)

EAT 2

(Grösstenteils erreicht)

EAT 3

(Voll & ganz erreicht)

EAT 4

(Übertroffen)

Über Band

0 [Saläreinheiten]

0

0

0

Oberes Drittel

0

0

2*

3*

Mittleres Drittel

0

1

3

4

Unteres Drittel

0

2

4

5

* Anpassung höchstens bis zum Maximum des entsprechenden Salärbandes.

Liegt kein EAT vor, so wird ein EAT 3 angenommen.

 

Die individuelle Salärerhöhung ergibt sich aus dem Wert der Saläreinheit multipliziert mit dem Anspruch an Einheiten aus obiger Tabelle. Der Wert einer Saläreinheit beträgt für das Jahr 2020 CHF 16.30.

Reorganisationen
Insb. bei der Swiss sind Reorganisationen in Umsetzung. Mit Sorge beobachtet SEV-GATA diese Entwicklungen. Gerne nehmen wir Teil am Austausch zu angepasster Vorgehensweise mit Betroffenen. Für Terminvereinbarungen sind wir offen!

Kalenderaktion
Auch dieses Jahr werden die beliebten SEV-GATA Kalender wieder verteilt. AktivistInnen, Mitglieder aus dem SEV-GATA Vorstand / Sekretariat und Vertrauensleute sind wie folgt präsent:

  • Zürich SWISSPORT
    Freitag, 29.11.2019, Flächenbesuch ab 10.00 h
  • Zürich SWISS Obstgartenstrasse
    Dienstag, 10.12.2019, ca. 06.30 – 08.30 h
  • Basel SWISS
    Montag, 23.12.2019, ca. 06.30 – 09.30 h
  • Genf Flughafen
    in Planung

Noch brauchen wir weitere HelferInnen für die Verteilaktionen bei der Swiss in Zürich und Basel.
Wer mithelfen kann, meldet sich bitte raschmöglichst per Mail an Enable JavaScript to view protected content.

Auf spannende Diskussionen mit unseren Mitgliedern und weiteren Interessierten freuen wir uns jetzt schon.

Schöne Herbsttage!

Herzliche Grüsse

Philipp Hadorn, Präsident

SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie!
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation
Enable JavaScript to view protected content. / www.sev-gata.ch / www.sev-online.ch

Kommentar schreiben