Member Mail 4 / 2014

GAV-Verhandlungen
GAV-Versammlungen
Lizenzgebühren
Werbekampagne 2014

Geschätzte KollegInnen 

Um satte 24 % steigerte die Swiss ihren Gewinn im Jahr 2013. Unumwunden bekennt Harry Hohmeister, dass dies den zahlreichen Anstrengungen zu verdanken sei, auch gerade dem Score-Programm. Während sich Sparprogramme jagen bzw. gar überlappen ist eine wachsende Unzufriedenheit bei der Belegschaft feststellbar. Obwohl das Gewinnbeteiligungsmodell der Swiss endlich wieder einmal eine Ausschüttung an das Personal bewirkt, goutieren viele Beschäftigte Dauerstress mit anhaltenden Umstrukturierungen nur schweren Herzens. Während Medien den obersten Swiss-Manager als rastlos und Einzelkämpfer beurteilen, scheiterten nach den GAV-Verhandlungen für das Bodenpersonal vom vergangenen Herbst nun auch diejenigen mit den Piloten. Der Ausgang des Vertrages mit dem Kabinenpersonal wird sich in Kürze zeigen. Ob die Qualität der Arbeitsbedingungen nicht auch etwas mit der Führung der Swiss in einem Teilzeitmandat zusammenhängt, wird sich noch zeigen müssen. Anhaltende Auslagerungen sind einer positiven Entwicklung der Firmenkultur jedenfalls nicht zuträglich. 

GAV-Verhandlungen
Bereits an einem ersten GAV-Gespräch provozierte die Swiss am 14. März 2014 mit einem Sparziel von 3.5 bis 4 % für das Bodenpersonal. Obwohl wir bereits drei weitere Verhandlungstermine festgelegt haben, nennt die Swiss dies GAV-„Gespräche“. Noch verkennt die Swiss, dass sie vertraglich zu Verhandlungen mit den Gewerkschaften verpflichtet ist und dass Sozialpartnerschaft auf „Augenhöhe“ zu geschehen hat. 

SEV-GATA nimmt als Vorstand vollzählig an den Verhandlungen teil. Der anhaltende Zulauf an Neu-Mitgliedern ist uns Motivation, Eure Interessen engagiert zu vertreten. Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen und Rückmeldungen zu geforderter Arbeitszeiterhöhung seitens Swiss zeigen, dass auch in der Belegschaft der Swiss wieder eine Bewegung entstehen kann – eine Bewegung, welche sich für eine erfolgreiche Unternehmung mit guten Arbeitsbedingungen einsetzt. Noch ist die Anzahl Mitarbeitender, welche gewerkschaftlich organisiert ist, in der Minderheit. Das soll sich in den nächsten Monaten ändern! 

GAV-Versammlungen 
Nun folgt die dritte GAV-Versammlung am Dienstag, 1. April 2014, 13.30 – 14.30 h, Auditorium, Swiss Hauptgebäude, Flughafen Basel. Dabei werden wir über GAV-Forderungen, die Möglichkeit zur Beeinflussung von Verhandlungsverlauf und –positionen durch die Mitglieder und Aktionen sprechen. Gleichzeitig können wir über die Arbeitgeber-Absicht eines „weiterentwickelten Lohnsystems“ in der Swiss-Technik austauschen.
Jetzt anmelden zur Teilnahme an der Versammlung, SEV-GATA Mitglied werden und unsere GAV-Schwerpunkte mitbestimmen. Eine Anmeldung bis Freitag, 28. März 2014, 24.00 h, ist zwingend an Enable JavaScript to view protected content.Lizenzgebühren
Zwei weitere Treffen zur Überwälzung der Lizenzeintragungsgebühren fanden im März mit Betroffenen statt. Vorgängig zu einer Besprechung mit der Swiss werden unter den Betroffenen Unterschriften gesammelt. Sollte Deine Abteilung betroffen sein und noch keine Unterschriftenbogen vorhanden, können diese bei Gewerkschaftssekretärin Regula Bieri oder mir per Mail bestellt werden. 

Werbekampagne 2014
Der SEV bleibt innovativ: Während für Neumitglieder die Reise mit SEV und SEV-GATA losgeht, winken den WerberInnen unter dem Titel „Via SEV“ exklusiv Prämien, welche alle etwas mit Reisen zu tun haben. Die Beitrittsformulare sind zu finden auf
http://www.gata.ch/downloads/1246451878_Beitrittserklaerung_D.pdf, zu der Werbekampagne 2014 unter http://sev-online.ch/de/mitgliedschaft/mitgliederwerbeaktion_14.php.

At last but not least: Am 18. Mai 2014 braucht es ein deutliches JA zur Gewerkschaftsinitiative für faire Löhne (Mindestlohninitiative) und am 21. Mai findet die SEV-GATA Generalversammlung statt. Infos folgen.

Ein engagierter Kampf für faire Arbeitsbedingungen zahlt sich aus!
Kollegiale Grüsse
SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie!
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation
Enable JavaScript to view protected content. / www.sev-gata.ch /
www.sev-online.ch

 

Kommentar schreiben