Member Mail 10/2012

News aus Swiss, LTSW, Hello & Swissport
Lohngleichheitsdialog
Arbeitsfreie Sonntage
Gewerkschaftsarbeit - für Mitglieder
Mitgliederbeiträge 2013: leichte Anpassung
Kalenderaktion
Neumitglieder erhalten Welcome-Präsent 

Liebes Mitglied 

Nun wurde auch die Schweizer Aviatik von den Turbulenzen in der Branche heimgesucht. Spar- und Abbauprogramme lösen einander ab. Ein geringer Trost, dass in anderen Ländern noch bedeutend tiefgreifendere Massnahmen getroffen wurden.

News aus Swiss, LTSW, Hello & Swissport
Die Swiss musste offenlegen, dass es für das laufende Jahre keine Ausschüttung aus dem Gewinnbeteiligungsmodell erfolgen werde. Zudem sind die Lohnverhandlungen in der zweiten Runde am 14. Dezember 2012 gescheitert. Eine Nullrunde ist angesagt. Aus Sicht von SEV-GATA verkennt die Unternehmung die überdurchschnittlichen Leistungen der Mitarbeitenden in den vergangenen, schwierigen Monaten. 
SEV-GATA erwartet nun, dass es der Swiss gelingt, die vorteilhaften Rahmenbedingungen für Unternehmen in der Schweiz gegenüber dem Mutterkonzern in die Wagschale zu werfen: Es darf nicht sein, dass durch Steuergelder gerettete Arbeitsplätze im Rahmen des Score-Programms ins Ausland verschoben werden. 

Der Abbau bei der LTSW wird ungebremst umgesetzt. In zahlreichen Gesprächen mit betroffenen Mitgliedern konnten wir Unterstützung anbieten, zu neuen Lösungen beitragen und vereinzelt auch zusätzliche Massnahmen seitens des Arbeitgebers bewirken. Ungeachtet dessen sieht die Zukunft der LTSW problematisch aus. Verhandlungen für einen GAV sollen im neuen Jahr beginnen. 

Das jüngste und wohl auch letzte Airline-Projekt von Moritz Suter, die Hello, steht vor dem aus. Auch Mitglieder von uns sind von den drastischen Folgen betroffen. Es gilt in Zukunft zu sichern, dass die Belegschaft auch in guten Zeiten dazu beiträgt, dass faire Gesamtarbeitsverträge mit Sozialplänen mit den Gewerkschaften verhandelt werden. Sich von Visionen blenden zu lassen ersetzt klare kollektive Vereinbarungen in keiner Weise! 

Die prekäre Situation der Airlines hat auch Folgen für Swissport. Auch Stellen von Mitgliedern von SEV-GATA sind gefährdet. Mehrere Dutzend Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. 

Lohngleichheitsdialog
Nun ist der Vertrag mit der Swiss unterzeichnet. Ab Mitte Januar 2013 werden die Löhne bei der Swiss hinsichtlich gleichen Lohns für gleichwertige Arbeit gemäss Bundesverfassung Art. 8 und des Gleichstellungsgesetzes (GlG) untersucht. Als Mitglied des Begleitausschusses wird SEV-GATA diesen Prozess mitgestalten. 

Arbeitsfreie Sonntage
Die Arbeitgeber liessen durch den FDP-Nationalrat Germanier die Motion 10.3508 einreichen, was dem Bodenpersonal der Luftfahrt lediglich noch 12 arbeitsfreie Sonntag pro Jahr sichern sollte. In aufwändigen Verhandlungen zwischen Seco, Arbeitgeber und den Gewerkschaften konnten wir erreichen, das nun 18 arbeitsfreie Sonntage pro Jahr garantiert werden. Die vorgeschlagenen Modalitäten werden im Januar 2013 auf unserer Website aufgeschaltet. 

Gewerkschaftsarbeit - für Mitglieder
Der SEV führt jährlich mehrere Hundert anwaltschaftliche Vertretungen für seine Mitglieder durch und übernimmt bewilligte Anwaltskosten im Umfang von rund CHF 350‘000. Auch zahlreiche Mitglieder des Luftverkehrs konnten in den vergangenen Monaten davon profitieren. Dabei konnte gegen ungerechtfertigte Kündigungen erfolgreich geklagt, Korrektur von unvollständigen Arbeitszeugnissen erzwungen und Begleitung für schwierige Gespräche vorgenommen werden, Abfindungen verhandelt werden. Diesen Einsatz, auch die Überprüfung von Lohn- und Zeitabrechnungen, gewähren wir natürlich nur unseren  Mitgliedern. 

Mitgliederbeiträge 2013: leichte Anpassung
Der SEV-Vorstand hat beschlossen, dass der Grundbeitrag beim SEV generell um 2.40 erhöht werden soll. Da bei SEV-GATA der Mitgliederbeitrag seit Jahren gleich ist, hat der SEV-GATA-Vorstand entschieden, dass auch der Beitrag der GATA-Mitglieder angepasst werden soll. Ab 2013 wird die Mitgliedschaft für alle (mit oder ohne GAV) Fr. 18.40 kosten wird. 

Kalenderaktion
In diesen Tagen haben Mitglieder des Vorstands, sowie Mitglieder und Mitarbeitende des SEV mehrere Hundert Kalender an Mitarbeitende der Luftfahrtindustrie verteilt. Herzlichen Dank! Die zahlreichen Gespräche und Begegnungen zeigten uns ein reges Interesse an der gewerkschaftlichen Bewegung. 

Neumitglieder: Attraktives Welcome-Präsent bis 31. Dezember 2012
Nicht vergessen! Nicht nur wer ein Neumitglied 2012 zu GATA führt, erhält eine tolle Prämie. Für die Neumitglieder 2012 winkt nebst dem breiten Angebot an gewerkschaftlichen Angeboten und Dienstleistungen ein zusätzliches Geschenk: 12 Monate Multi-Rechtsschutz bei der Coop-Versicherung im Wert von CHF 78.-- (Details www.sev-online.ch/de/mitgliedschaft/mitgliedschaft.php).  

SEV-GATA wird sich auch im kommenden Jahr unermüdlich und unerschrocken für Eure Interessen einsetzen – für Euch und mit Euch! 

Die Advents- und Weihnachtszeit mögen Euch gute Momente mit Besinnung auf Wesentliches ermöglichen und das neue Jahr viel Freude und Erfüllung bringen! 

Mit engagierten Grüssen
SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie! 
Philipp Hadorn, Präsident
Enable JavaScript to view protected content.
www.sev-gata.ch / www.sev-online.ch

Kommentar schreiben