Mitgliedermail 12 / 2017

ISS: GAV
SWISS: GAV
Swissport/SBS/Priora: Lohnverhandlungen
Merry Christmas & Happy New Year

Geschätzte KollegInnen

Auf Ende Jahr gilt es Dossiers zu schliessen, wenn vielleicht auch nur für wenige Tage. Dabei gilt es durchwegs auch Bilanz zu ziehen, bevor dann neue Schwerpunkte gesetzt werden können.

SEV-GATA Erweiterung

Mit der Erweiterung von SEV-GATA mit den ehemaligen Push-Mitgliedern wurden wir Sozialpartner in 5 weiteren Gesamtarbeitsverträgen. Auf die zusätzlichen Aufgaben konnte auch mit der Erweiterung unseres SEV-Teams Luftverkehr reagiert werden.
Vorankündigung: Reserviert euch bereits heute den Do., 17. Mai 2018, ca. 17.00 Uhr: An unserer ordentlichen Generalversammlung 2018 (GV) gibt es interessante Infos und die Gelegenheit für einen guten Austausch. Nähere Infos folgen noch.

ISS: GAV

GAV-Neuerungen gibt es für die Mitarbeitenden der ISS Aviation SA in Genf.

Die Turbulenzen in den vergangenen Monaten waren bemerkenswert. Das Resultat, gültig ab 1. Januar 2018, lässt sich sehen. Die wichtigsten Anpassungen im Überblick:

  • Rückzug von Anhang 2 A
  • Lohngarantien sind neu im GAV
  • Lohnschritte im Wert von CHF 120.— für die drei vorhandenen Funktionen hinzugefügt
  • Integration des Fahrerbonus in den GAV
  • Rückerstattung von Flugtickets gemäss Mitarbeiterabstimmung für alle Angestellten, die vor dem 31.12.2017 eingestellt wurden.
  • Monatsplanung mit Abweichung von mehr als +/-10 Stunden nicht ohne Zustimmung des Mitarbeitenden
  • Sozialleistungen, wie sie im aktuellen Anhang 2A beschrieben sind, werden im neuen GAV nicht mehr erwähnt, sind aber fester Bestandteil des individuellen Vertrags

Der Crew um Henri-Pierre Mullner und Tony Mainolfi ist es damit gelungen, die Bedingungen für die Mitarbeitenden bei ISS Aviation in Genf auf eine stabile Basis zu setzen.

Swiss: GAV

Endlich konnten nun die letzten Bereinigungsprozesse in aufwändigem Verfahren für den neuen GAV, der am 1. Januar 2018 in Kraft tritt, abgeschlossen werden. Betreffend der Überarbeitung des «Lohnsystem» wurde der Prozess in einer Vereinbarung festgelegt. Mit

dem Lohnabschluss (vgl. Membermail 10/2017) und dem vorliegenden GAV-Abschluss (Details vgl. Membermail 7/2017) ist es gelungen, dass die Swiss die Mitarbeitenden am Erfolg der Unternehmung partizipieren lässt. Noch hält sich ein längst überholtes, patriarchales Unternehmertum aus der Industrialisierungszeit hartnäckig im Denken der Spitzenmanager der Swiss fest: Anstelle bei den Lohnverhandlungen zur Verbesserung des Resultates beizutragen, wählt die Swiss erneut die GAV-verletzende Vorgehensweise einer zusätzlichen Weihnachtsprämie. Gut und gerechtfertigt ist, dass zusätzlich Geld zu den Mitarbeitenden fliesst. Falsch und verächtlich ist, dass ein gemeinsam durch schwere Leistung erarbeiteter Gewinn so nur zu einem geringen Teil zurückfliesst und ausgegeben wird, als wäre dies ein «Weihnachtsgeschenk aus der eigenen Tasche». Auch die Swiss wird hoffentlich in Kürze im 21. Jahrhundert ankommen.

Swissport/SBS/Priora: Lohnverhandlungen

Während in Genf das Swissport Management die Leistungen der Mitarbeitenden im vergangenen Jahr ein wenig honoriert und anerkennt, dass die Lebenshaltungskosten klar angestiegen sind, zeigt deren Zürcher Management (Swissport ZRH und SBS) kein Gehör. In Genf sind die Verhandlungen noch im Gange. In Zürich wird das 2018 von GAV Verhandlungen geprägt sein. Mit der Lohn-Nullrunde wurde die Chance verpasst, einen gesunden Grund für den herausfordernden GAV-Prozess mit der lohnenden Wertschätzung und Anerkennung zu unterlegen. Der Tatbeweis eines fairen Umgangs mit den Mitarbeitenden kann und muss im GAV 2019 (Swissport Zürich und SBS) noch erbracht werden.

Mit Priora FM SA Genf konnten Erhöhungen im Umfang von 0.8 % der Lohnsumme verhandelt werden. 0.3 % erhält jedeR Mitarbeitende, 0.5 % werden leistungsabhängig verteilt.

Merry Christmas & Happy New Year

Ein bewegendes Jahr neigt sich zu Ende. Dank dem Zuwachs der neuen KollegInnen, motiviertem «Mund-zu-Mund» - Werben unserer treuen Mitglieder und einem engagierten SEV-GATA Vorstand und SEV-Team gelang es im 2017 wichtige gewerkschaftliche Eckpfeiler im Luftverkehr einzuschlagen. Euch allen bleibt mir zu danken. Nur mit diesem Engagement werden wir die Rechte der Beschäftigten auch im 2018 verteidigen und die sozialen Bedingungen verbessern können.

Gesegnete Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr wünsche ich dir und deinen Nächsten!

Herzliche Grüsse

Philipp Hadorn, Präsident

SEV-GATA, Deine Gewerkschaft der Luftfahrtindustrie!
Philipp Hadorn, Präsident GATA: SEV-Aviation
Enable JavaScript to view protected content. 

Kommentar schreiben